Successful Reversal of the Effects
of Mifepristone Using Progesterone

Fortbildung / Orientierungskonferenz
für Gynäkologen, Geburtsmediziner, Kinderärzte

Prof. Dr. med. George Delgado (USA)

Donnerstag, 13. Juni 2019
14:00 – 18:00 Uhr
UniS Universität Bern

Mit Simultanübersetzung
Englisch – Deutsch – Französisch

SGGG gewährt 4 Credits
Kernfortbildung

Sehr geehrter Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen
Meine Damen und Herren

Die wissenschaftliche Orientierungskonferenz zum korrekten Handling in der Schwangerschaftsbetreuung im Umdenken des Graviditätswillens und begonnenen Abbruchs der Schwangerschaft nach Einnahme von Mifepristone ist ein neues Grading für Fach- und niedergelassene Ärzte, im Besonderen für Gynäkologen und Geburtsmediziner, Kinderärzte, Neonatologen und ev. Hausärzte.

Der Anlass wird im Sinne einer Fort- und Weiterbildung für ärztliche und psychologische Fachpersonen angeboten. Er leistet einen Beitrag zur Meinungsvielfalt der wissenschaftlichen Diskussion und zeigt auf, wie Frauen in komplexen und komplizierten psychischen Notsituationen eine breite Wahlfreiheit ermöglicht werden kann. Die wissenschaftliche Disputation soll helfen, die richtigen Therapien in entsprechenden Situationen einzubringen, die Meinungsbildung zu fördern und alle sozialen Schichten unserer multikulturellen Gesellschaft zu berücksichtigen.

Namens der Arbeitsgruppe APR – Prof. Dr. med. George Delgado begrüsse ich Sie herzlich an der Orientierungskonferenz und freue mich auf eine interessante Zeit mit Ihnen zusammen.

Mit besten Grüssen

Dr. med. Werner Förster
FMH Gynäkologie und Geburtsmedizin

«Some women change their minds after starting the medical abortion process. There have been more than 600 successful reversals of mifepristone abortions. Learn how to best treat women who have changed their minds and wish to stop the medical abortion process.»

Prof. Dr. med. George Delgado

Programm

14:00 Uhr
Prof. Dr. med. George Delgado, University of California, San Diego/USA
Mifepristone Reversal Using Progesterone: Mechanism of Action of Mifepristone, Embryo Survival without Intervention

14:45 Uhr
Pause

15:00 Uhr
Rick Smith, Founder and CEO of HopeStory.org,
Down Syndrome Diagnosis Support and Resources, Texas/USA
Professional communication in the case of Down Syndrome Diagnosis

15:45 Uhr
Pause

16:00 Uhr
Fachstelle SHMK für soziale Beratung im Schwangerschafts­konflikt, Schweizerische Hilfe für Mutter und Kind, Münchenstein
Typische Fallbeispiele sozialer Beratung aus sozialarbeiterischer Sicht

16:45 Uhr
Pause

17:00 Uhr
Prof. Dr. med. George Delgado, University of California, San Diego/USA
Mifepristone Reversal Using Progesterone: Data Supporting Reversal, Patients’ Stories

18:00 Uhr

Apéro riche

Die Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe SGGG gewährt 4 Credits für die Kernfortbildung.

Anmeldung / Organisation

Bitte melden Sie sich an bis 3. Juni 2019 mit diesem Formular oder unter:

5

info@arbeitsgruppe-apr.ch

5

Tel.-Nr. 061 415 20 53

5

Arbeitsgruppe APR, Postfach 859, 4142 Münchenstein

Ihre Kontaktperson bei Fragen:
Frau Sinikka Golo

Detaillierte Informationen zur Anfahrt erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

14 + 6 =

Kosten

Zusätzliche Gebühr
bei Barzahlung an der Konferenz  
CHF 20

Konferenz, inkl. Apéro riche

5

Ärztinnen und Ärzte

CHF 80

5

Hebammen und Begleitpersonen

CHF 40

Bankverbindung

Raiffeisenbank Arlesheim
IBAN: CH84 8080 8009 0124 0487 7

Lautend auf:
Arbeitsgruppe APR 4142 Münchenstein

Arbeitsgruppe APR –
Prof. Dr. med. George Delgado

APR = Abortion Pill Reversal

Dr. med. Werner Förster, FMH Gynäkologie und Geburtsmedizin, Einsiedeln

PD Dr. med. Willy Hänggi, FMH Gynäkologie und Geburtsmedizin, Bern

Dr. med. Manuel Mariotta, FMH Gynäkologie und Geburtsmedizin, Murten